Header image  

Wolfgang Benecken
line decor
  
line decor


 
Info

Künstler

Literatur

Workshop

kontakt

 

 


 
 
Wolfgang Benecken


Biografie von Wolfgang Benecken

Telefon: +49 209-42421

 


Wolfgang Benecken wurde 1943 in Gelsenkirchen geboren-
Als Meister des Konditoreihandwerks war Herr Benecken nicht nur beruflich mit der Kunst vertraut, dem seine Freizeitbeschäftigung  war die Malerei nach eigenen Fotos.
Eines Tages war er beseelt von dem Wunsch -frei –im und nach der Natur zu malen. Sein Ziel hierfür war eine Insel in der Nordsee.
Stunde mal  er mit Malkreide   auf Papier in den Dünen.
Als  ein plötzliches Unwetter aufzog und das gesamte Werk
Zunichte machte.
Nach diese Negative- Erfahrung bestärkte  ihn zu seiner Altbewährte  Vorgesehen weise zurück.(Nach dem Fotos zu malen) Kürze  an der VHS Seminare und Urlaubmalwettbewerbe  haben  Wolfgang Benecke teilgenommen.

Meine Malerei sagt Wolfgang Benecken sind eigentlich Menschen, Landschaften, Blumen, Natur und viel mehr Ideen. Dieser Landschaft,  ja, zu Himmel  und Erde, zur Welt allgemein. Dabei korrespondiert der Mensch mit seiner Umgebung auf spezifische Weise. Ein altes romantisches Prinzip erkennt in der Landschaft den Spiegel der Seele. So entschleiern sich schließlich die verschiedenen äußeren Realitäten der Bilder zu eigentlich inneren Realitäten.

Was mich dabei interessiert, ist nicht die subjektive Selbstbespiegelung, sondern die Verbindlichkeit der inneren Realität als etwas Allgemeines nach dem Fotos zu malen.

Der Künstler Benecken sagt
Meine Bilder  bedeuten viel mehr, als ihr äußerer Anschein. Diesem Geheimnis nach- und aufzuspüren, ist keine Sache und keine erklärende  Worten. Kunst ist wesentlich eine geistige, seelische und Herzensangelegenheit. Oft verlangt das Werk Kontemplation und fordert den inneren Kosmos auf, sich zu formulieren.
In der spirituellen Vermögen  liegt die Kraft und das Revolutionäre jeder Kunst: den Menschen zu befähigen, die Tiefe und den Reichtum von Mensch und Welt erfahren zu können.
Wolfgang Benecken sagt:
Der Beruf des Konditors hat mich all die Jahre in Form, Geschmack und Tortenhebung meine Produkte zu Malen inspiriert. Ich bin der Meinung, daß der Genuss eine Praline oder schönen Torten ähnliche Gefühle wie  Betrachten eines schönes Bild, nur eben anders.

 

2013 Gemeinschaftsausstellung:“ Fantasie und Seelenwelten“ Kunst in der City
2013 Gemeinschaft Ausstellung2013  „Exhibition Pelmker Stadt  Hagen.
2013 Gemeinschaftsausstellung Dreizehn in 13. Kunst in der City
2013 Einzel Ausstellung „Magic Afrika“ Finanzamt Gelsenkirchen
2013 Gemeinschaftausstellung: 05.07.2013“ Exibition Colors & Magic Moments“   Stadtbücherei in Wattenscheid.
2013 Gemeinschaftsausstellung „Weltblicke“ Museum Fünte Mülheim an der Ruhr
Info:  Vertretung Künstlerinitiative „Kunst in der City“ Gelsenkirchen
E-Mail lindicima@freenet.de
Info: Künstler Wolfgang Benecken: Tel: 0209/42421



 


 

 
 

 
Diesen Monat

Lena Bengner Müller
& Jürgen Behfeld
09.11.2013
„Bewegliche Abstraktion“ 


Literaturfrühstück
Buchvorstellung 
  Frank Bruns
Am 08.12.2013
Beginn: 10.30 Uh


Samstag : 07.12.2013
Beginn: 18.30 Uhr
"Der Schrei"- wonach wir schreien
Digitale Art-Fotografie
von Christoph Woloszyn

 

 
 
    ´copyright by kunstindercity.com 2013
impressum kontakt